Was passiert nach der Umgehungstrasse? Eine Diskussion um den Straßenzustand in Heidelberg am Beispiel des Pfaffengrunds

Hol den Bürgermeister

Wir machen mit bei der Aktion „Hol den Oberbürgermeister“ Wer abstimmen möchte, soll bitte zuerst auf den Link klicken und danach wie unten auf dem Bild beschrieben auf „WÄHLEN“ und dann auf den blauen Kasten mit dem Facebook-Symbol und LOGIN und nicht das Häkchen bei „Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung“ vergessen. Jetzt habt ihr abgestimmt bei #HoldenOberbürgermeister

Wer noch nicht weiß, worum es geht – hier weiterlesen:

Straßenzustand in Heidelberg am Beispiel Pfaffengrund – was passiert nach der Umgehungstrasse?

Durch die Bauarbeiten rund um den Heidelberger Hauptbahnhof und den Sperrungen in der Innenstadt wurde seitens der Verkehrsbehörde Umleitungen durch den Stadtteil Pfaffengrund vorgeschlagen. Problem dabei ist, dass diese Umgehungstrassen teilweise in einem sehr schlechten Zustand sind. Baumschulenweg, Kurpfalzring, Henkel-Teroson-Straße und Teile des Diebsweges – nach den Bauarbeiten sind keine Mittel eingeplant um die Folgen der Umgehung zu beheben. Das möchte ich mit dem Oberbürgermeister vor Ort besprechen! Bei der Gelegenheit sollten wir auch grundsätzlich über die Straßen in Heidelberg reden 😉