Kommunalpolitik

  • SPD Pfaffengrund mit dabei beim Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar 2020 19. September 2020
    Gemeinsam mit Stadtrat Mathias Michalski und der nominierten Kandidatin für das Amt der Sozialbürgermeisterin der Stadt Heidelberg, Stefanie Jansen, hat die SPD Pfaffengrund beim Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar sich um den Friedhof im Pfaffengrund gekümmert. Gerade in unserem Stadtteil Pfaffengrund gibt es viele Seniorinnen und Senioren sowie Menschen, die die Gräber ihrer Liebsten auf dem ...
  • Aus dem Bezirksbeirat 03. September 2020
    Antwort der Stadtverwaltung zu unserer Anfrage „Taktverdichtung der Straßenbahnlinie 22, Bedienung des Pfaffengrundes durch eine Buslinie (34), mit Anbindung an den S-Bahnhof HD-Pfaffengrund/Wieblingen, an Sonn- und Feiertagen.“: „Derzeit planen das Amt für Verkehrsmanagement und die rnv gemeinsam verschiedene Maßnahmen für den Heidelberger ÖPNV, um das Angebot weiter zu verbessern. Es ist vorgesehen, hierzu im Herbst 2020 ...
  • Wir stellen unsere SPD-Bezirksbeiräte vor: Claus Wichmann 01. September 2020
    Claus Wichmann ist gebürtiger Pfaffengrunder. Im Stadtteil wuchs er mit seinen 5 Geschwistern auf, machte am Hölderlin-Gymnasium sein Abitur, leistete Zivildienst in der evangelischen Studiengemeinschaft (FeST), studierte Sozialwissenschaften an der Universität Heidelberg und gründete danach mit zwei Studienkollegen eine Werbeagentur, für die er bis ins Jahr 2000 in der Leitung arbeitete. Danach kandidierte er für ...
  • Aus dem Bezirksbeirat – Jaswinder Rath 01. August 2020
    Jaswinder Rath Jaswinder Pal Rath (Singh) ist seit 2002 Mitglied der SPD und seit 2004 ein aktiver Pfaffengrunder. Geboren ist Jaswinder in Nordindien. Dort machte er auch sein Abitur. Selbstverständlich ist er Mitglied im Stadtteilverein Pfaffengrund. Weit über ein Jahrzehnt wirkte er als Vorsitzender der Deutsch-Indischen-Gesellschaft in Heidelberg und begleitet seit 2019 das Amt des stellvertretenden ...
  • Aus dem Bezirksbeirat 26. Juli 2020
    Durch die Corona-Krise musste die Bezirksbeiratssitzung im April ausfallen. Die nächste Sitzung findet erst im Dezember statt. Wir waren aber trotz Corona nicht untätig. Daher beantragten wir, den Bezirksbeirat, über den Sachstand der nachfolgenden Punkte schriftlich zu informieren.